M.Ed. Lehramt Deutsch

 

An der RWTH Aachen ist das Studium für zwei Lehrämter möglich: Lehramt Deutsch an Berufskollegs und Lehramt Deutsch an Gymnasien und Gesamtschulen. Die erste Phase der Lehramtsausbildung besteht aus dem sechssemestrigen Bachelorstudium und dem viersemestrigen Masterstudium. Als zweite Phase schließt sich in NRW das 18-monatige Referendariat an.

 

Weitere Infos

Allgemeine Informationen zu Aufbau, Voraussetzungen und Verlauf der Studiengänge bieten die Studiengangbeschreibungen der RWTH:

 

Im lehramtsbezogenen Masterstudiengang werden in der Regel zwei Fächer studiert, in denen später unterrichtet wird. Das Studium im Fach Deutsch umfasst Veranstaltungen

  • der älteren und neueren Literaturwissenschaft, angeboten vom Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft,
  • der Sprach- und Kommunikationswissenschaft, angeboten vom Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft, kurz ISK
  • und des Lehr- und Forschungsgebiets Fachdidaktik Deutsch.

Studierende wählen einen literatur- oder einen sprachwissenschaftlichen Studienschwerpunkt, in dem entsprechende Vertiefungsmodule besucht werden. In den ersten beiden Semestern steht die Unterrichts- und Schulpraxis im Mittelpunkt des Studiums. Hierzu werden im ersten Semester, also im Wintersemester, Themenfelder für Forschungsfragen im Deutschunterricht entwickelt und im zweiten Semester stattfindenden Praxissemester, dem Sommersemester, umgesetzt.

Prüfungsordnungen

Studiert wird nach den neuesten Fachspezifischen Prüfungsordnungen M.Ed. Gymnasium/Gesamtschule und Berufskolleg (10/2017).

Übersicht über die aktuellen Prüfungsordnungen

Weitere Hilfen bekommen Sie auch beim Lehrerbildungszentrum der RWTH Aachen. Das LBZ ist unter anderem für die Koordination der Lehramtsausbildung an der RWTH Aachen zuständig.